Extravagantes Sideboard: Chin up von Lisa Sandall

Lisa Sandall Chin up Storage unit
Wer kennt das nicht – ein Sideboard bietet großzügigen Stauraum, jedoch verschwinden Gegenstände gerne in den Untiefen des Möbels… Lisa Sandall hat hier eine eigenwillige, irgendwie geniale Lösung parat und diese konsequent umgesetzt: Das schräge Sideboard mit dem bezeichnenden Namen Chin up hat vorn längere Beine als hinten. So muss man sich nicht bücken, um das unterste Fach zu überblicken, sondern kann „mit erhobenem Kinn“ an dessen Inhalt gelangen. Die Britische Designerin sieht ihren Entwurf als ideales Aufbewahrungsmöbel für Bücher, digitale Medien, Kisten, Körbe und Boxen. Insgesamt ist Chin up sicher Geschmackssache, aber Aufmerksamkeit dürfte ihm auf jeden Fall gewiss sein! Ein Hingucker!
> Lisa Sandall bei coroflot

Lisa Sandall Chin up Storage unit

via Stilsucht
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Dieser Beitrag wurde unter Einrichtung, Möbel, Produktdesign abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.