Lieblingsstücke: Leuchte ‚Beton‘

Die BETON-Leuchte vom Berliner Label komat hat sich schon lange zu einem unserer Lieblingsstücke gemausert. Wir lieben sie sehr und möchten sie Euch darum heute mal etwas genauer vorstellen.
komat Leuchte Beton_DreierLampe aus Beton von komatDer Entwurf der quaderförmigen Lampe stammt von Matthias Kothe und Patrik Sonntag. Hergestellt wird ‚Beton‘ in Zusammenarbeit mit einer Berliner Werkstatt für behinderte Menschen. In Handarbeit wird Leichtbeton in eine Form gegossen. Bei diesem Prozess entstehen unterschiedliche Strukturen, die jede Leuchte zum Unikat machen.

Matthias Kothe gründete sein Studio für Möbel- und Produktdesign 2001 in Berlin. Aus den Silben seines Namens entstand der Firmenname komat.

Für den Designer, der zunächst eine Ausbildung zum Tischler und schließlich ein Architekturstudium in Berlin und Weimar absolvierte, spielen Praktikabilität und Vielseitigkeit beim Entwurf eines Möbelstückes eine untergeordnete Rolle. Dieser Ansatz sei nicht sein kreativer Motor, sagt er. Viel wichtiger seien die persönlichen Wünsche seiner Kunden und eine starke Idee.

Ebenso wichtig sind dem Designer lokale Nähe und persönlicher Kontakt bei der Entstehung der komat-Produkte. Sie erlauben ihm direkte Einflussnahme auf den Fertigungsprozess und die Möglichkeit der individuellen Gestaltung in Form und Material. So entwirft und fertigt komat Möbel und Wohnaccessoires als Einzelstücke und in Kleinserien in Zusammenarbeit mit ausgewählten lokalen Handwerksbetrieben.


Die Beton-Leuchte hat das Zeug zum zeitlosen Lieblingsstück, selbst wenn sich der Beton-Trend irgendwann gelegt haben sollte.

zur Homepage von komat-Berlin

Leuchte ‚Beton‘ bei salong
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Dieser Beitrag wurde unter Einrichtung, Produktdesign abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.